Herausforderung Pilzzucht: Was die Messtechnik leisten muss

Sensoren, die in Klimatisierungssysteme für die Pilzzucht integriert werden, müssen bei konstant hoher Luftfeuchtigkeit sowie freigesetzter Sporen zuverlässige Messergebnisse liefern.

Jede nicht geplante Abweichung wirkt sich negativ auf das Pilzwachstum und die Ernte aus.


 Wenn Sensorelemente über einen längeren Zeitraum einer besonders hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind, können Betauung und kondensationsbedingte Ablagerungen zu Korrosion und einer Beeinträchtigung der Messleistung führen.

 

 Freigesetzte Sporen setzen sich in der gesamten Anlage ab. Aufgrund der Verunreinigungen durch die Pilzfäden kann es zu ungenauen oder falschen Messergebnissen kommen.

 

Für die industrielle Pilzzucht braucht es daher Sensoren, die besonders verschmutzungsresistent sind und auch unter Hochfeuchtebedingungen exakt und zuverlässig messen.

Die E+E Lösungen für die Pilzzucht

E+E Elektronik bietet CO2, Feuchte- und Temperatursensoren, die sich durch eine Reihe innovativer Features besonders gut für die Klimaüberwachung in der Pilzzucht eignen.

  • EE872 Messfühler
    Der EE872 ist mit einem robusten IP65 Edelstahl- oder Polycarbonatgehäuse erhältlich.

EE872

Beheizter CO2-Fühler für Hochfeuchte-Anwendungen 

Der EE872 ist ein 4-in-1 Messfühler, der neben CO2 auch Feuchte, Temperatur und Umgebungsdruck misst. In der beheizten Version eignet sich der robuste Fühler besonders gut für den Einsatz in der Pilzzucht. Durch das Heizen wird ein Betauen des Sensormoduls verhindert, wodurch der EE872 auch im Hochfeuchtebereich zuverlässig arbeitet. Zusätzlich berechnet der EE872 die Taupunkttemperatur.

 

EE872 Key Features:

 4-in-1 Messfühler (CO2, rF, T, p)

 Beheizbare Fühlerversion (CO2, p)

 Verschmutzungsresistentes CO2-Messprinzip mit Autokalibration

 Austauschbares Sensormodul

 Verschiedene Filterkappen

 Aktive Druck- und Temperaturkompensation

 Schutzklasse IP65

 Analogausgang oder RS485-Schnittstelle mit Modbus RTU

EE872 Produktvideo ansehen

EE211

Feuchte- und Temperatursensor für kontinuierliche Hochfeuchte 

Der EE211 verfügt über einen beheizten Feuchtefühler und einen separaten, austauschbaren Temperaturfühler. Der Feuchtefühler liefert auch bei permanenter Hochfeuchte zuverlässige und langzeitstabile Messergebnisse, da das Heizen eine Kondensationsbildung am Sensorelement verhindert. Anhand der vom Temperaturfühler gemessenen Umgebungstemperatur und der auf den Messwerten des Feuchtefühlers basierenden Taupunkttemperatur berechnet der EE211 präzise die relative Feuchtigkeit sowie weitere feuchtebezogene Parameter.

 

EE211 Key Features:

 Beheizter Feuchtefühler

 Abgesetzter, austauschbarer Temperaturfühler

 Feuchtesensorelement mit E+E Sensor-Coating

 Vergossene Messelektronik

 Optionale Displayanzeige

 IP65/ NEMA4 Gehäuse

 Analogausgang oder RS485-Schnittstelle mit Modbus RTU

  • EE211 Feuchte und Temperatur Sensor
    Der EE211 verfügt über einen beheizten Feuchtefühler und einen separaten, austauschbaren Temperaturfühler.

Sie wünschen eine ausführliche Beratung und einen Vergleich der möglichen Lösungen für die industrielle Pilzzucht?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

  • E+E Elektronik Firmensitz
    E+E Elektronik Firmensitz in Engerwitzdorf/ Österreich.

E+E Elektronik - Your Partner in Sensor Technology

E+E Elektronik entwickelt und produziert Sensorelemente, Sensormodule und Sensoren für Feuchte, Temperatur, Taupunkt, Feuchte in Öl, Luftgeschwindigkeit, Durchfluss, CO2 und Druck.

Die Hauptanwendungsgebiete für E+E Produkte liegen in der HLK- und Gebäudetechnik, industriellen Messtechnik und der Automobilindustrie.

Ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System gemäß ISO 9001 und IATF 16949 stellt höchste Qualitätsstandards sicher.

E+E Elektronik unterhält ein weltweites Vertriebsnetzwerk und ist mit eigenen Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Korea, China und den USA vertreten.

Das akkreditierte E+E Kalibrierlabor ist vom österreichischen Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) mit der Bereithaltung der nationalen Messnormale (Etalons) für Feuchte, Taupunkt, Luftströmungsgeschwindigkeit und Gaskonzentration CO2 als designiertes Institut / NMI beauftragt.